Abstimmanzeigeröhre

Möchte man bei elektrischen Geräten oder in elektrischen Schaltungen die Signalstärke visuell verdeutlichen, so bietet sich dafür die Abstimmanzeigeröhre an. Unter einer Abstimmanzeigeröhre versteht man innerhalb der Elektrotechnik eine besondere Elektronenröhre, die im elektronischen Betrieb die Stärke eines elektrischen Signals anzeigt. Oft wird die Abstimmanzeigeröhre auch umgangssprachlich als „Magisches Auge“ bezeichnet. Verbreitet ist die Abstimmanzeigeröhre heute nur noch in alten Radiogeräten oder Fernsehapparaten. Zum Teil wurde die Abstimmanzeigeröhre auch für Verstärker in der Audiotechnik oder Tonbandgeräte verwendet.

 

Das Magische Auge wurde dort für die Pegelanzeige eingesetzt. Allgemein konnte man mit Hilfe dieser speziellen Elektronenröhre bestimmen, wie exakt ein Gerät auf die Sendefrequenz des zu empfangenen Ausgangssenders eingerichtet war. Die Abstimmanzeigeröhre wurde später noch durch das sogenannte „Magische Band“ ergänzt. Mit beiden elektrischen Konstruktionen war eine Ermittlung und Visualisierung der Sendefrequenzen möglich. Festhalten lässt sich folglich, dass die Abstimmanzeigeröhre, wie sich bereits unschwer am Namen erkennen lässt, eine Elektronenröhre zur Darstellung von elektrischen Effekten ist.

 


Ihr persönlicher Ansprechpartner

Gern beantworten wir Ihre Fragen zum Thema „Abstimmanzeigeröhre“

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf:

Dragonerstraße 34
30163 Hannover
Deutschland
Telefon [05 11] 2 88 99 - 0
Telefax [05 11] 2 88 99 - 99
E-Mail: info(at)steindesign.de

Zurück zur Stichwortliste

 

Bekannte Hersteller:

Central Semiconductor
Diotec Semiconductor
Electel
Europe Chemi-Con
Fischer Elektronik
Fischer & Tausche Kondensatoren GmbH
GSN Greatecs
Hartu
Hongfa
KEMET Corporation
Kingbright Electronic
LAPIS Semiconductor
Nippon Chemi-Con
Omron K. K.
Piher Sensors and Controls
Powersem
Powertip Technology
ROHM Semiconductor
United Chemi-Con
Weidmüller