Balun

Die Elekrotechnik- und Hochfrequenztechnik beheimatet viele interessante und individuelle Bauelemente. Eines davon ist das Balun. Dabei ist die Bezeichnung „Balun“ eine Abkürzung für die englischen Wörter balanced-unbalanced.

Doch wofür wird das Balun eigentlich verwendet und wie funktioniert es? Das Balun fungiert in der Elektrotechnik quasi als Wandler. Möchte man ein symmetrisches Leistungssystem mit einem unsymmetrischen Leitungssystem verknüpfen, so kommt man am Balun oft nicht vorbei. In der Hochfrequenztechnik wird auch oft der Begriff „Symmetrierglied“ benutzt, wenn man auf das Balun zu sprechen kommt. Jedes Balun arbeitet beidseitig, also in beide Richtungen. Deshalb existiert der Begriff „Unsymmetrierglied“ nicht.

 

Baluns werden häufig auch in elektrischen Schaltungen verbaut um als Impedanzwandler die Leistung anzupassen. In der Audiotechnik dienen viele Baluns auch zur Trennung der elektrischen Potentiale, die sich im Schaltungsbetrieb eingestellt haben.

 

 


Ihr Ansprechpartner

Gern beantworten wir Ihre Fragen zum Thema „Balun“

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Dragonerstraße 34
30163 Hannover
Deutschland
Telefon [05 11] 2 88 99 - 0
Telefax [05 11] 2 88 99 - 99

E-Mail: info(at)steindesign.de

Zurück zur Stichwortliste

 

Bekannte Hersteller:

Central Semiconductor
Diotec Semiconductor
Electel
Europe Chemi-Con
Fischer Elektronik
Fischer & Tausche Kondensatoren GmbH
GSN Greatecs
Hartu
Hongfa
KEMET Corporation
Kingbright Electronic
LAPIS Semiconductor
Nippon Chemi-Con
Omron K. K.
Piher Sensors and Controls
Powersem
Powertip Technology
ROHM Semiconductor
United Chemi-Con
Weidmüller