Dual-Tetrode

Die Dual-Tetrode ist wie jede Elektronenröhre ein aktives Bauelement. Generell unterscheidet man in der Elektronik Röhren anhand der Anzahl und Anordnung ihrer installierten Elektroden. Des Weiteren gibt es gewisse Differenzen in der Funktionsweise, die auch als Unterscheidungsmerkmal genutzt werden. Insbesondere die Stromversorgung der jeweiligen Elektronenröhre ist interessant. Die meisten Elektronenröhren werden in die Kategorien Netzröhren, Niederspannungsröhren und Batterieröhren eingeteilt.

 

Eine Tetrode besitzt im Gegensatz zur Triode ein weiteres Gitter. Dieses zusätzliche Gitter nennt man auch „Schirmgitter“. Werden alle Elektroden der Tetrode zahlenmäßig addiert, so kommt man auf die Zahl Vier. Durch das vierte Gitter werden einige Eigenschaften der Tetrode fundamental verändert. Lokalisiert ist die Schirmelektrode im Bauteil zwischen der Steuerelektrode und der Anode.

Heute werden Tetroden oft als Doppel-Tetroden vertrieben. Derartige Elektronenröhren werden auch als Dual-Tetroden bezeichnet. Durch die kombinierte Schaltung zweier Tetroden ergänzen sich in elektrischen Schaltungen oft ihre positiven Bauelementeigenschaften.

 


Ihr Ansprechpartner

Gern beantworten wir Ihre Fragen zum Thema „Dual-Tetrode“

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Dragonerstraße 34
30163 Hannover
Deutschland
Telefon [05 11] 2 88 99 - 0
Telefax [05 11] 2 88 99 - 99

E-Mail: info(at)steindesign.de

Zurück zur Stichwortliste

 

Bekannte Hersteller:

Central Semiconductor
Diotec Semiconductor
Electel
Europe Chemi-Con
Fischer Elektronik
Fischer & Tausche Kondensatoren GmbH
GSN Greatecs
Hartu
Hongfa
KEMET Corporation
Kingbright Electronic
LAPIS Semiconductor
Nippon Chemi-Con
Omron K. K.
Piher Sensors and Controls
Powersem
Powertip Technology
ROHM Semiconductor
United Chemi-Con
Weidmüller