Enzymfeldeffekttransistor

In der heutigen Zeit verschwimmen die scharfen Kanten zwischen den einzelnen Wissenschaften und Forschungsgebieten immer mehr. Durch das rasante Voranschreiten der Technik und der damit einhergehenden Technologiesierung der Arbeitswelt und des Privatlebens, werden an moderne elektrische und elektronische Bauelemente immer höhere Ansprüche gestellt. Dieser Prozess stimulierte die Zusammenarbeit zwischen den Fachgebieten der Elektrotechnik- und Elektronik, Physik, Chemie, Biologie und weiteren Wissenschaftsfeldern. Ein gutes Beispiel für die gelungene Fusion von Erkenntnissen der Elektronik und Verfahren der Biologie stellt der Enzymfeldeffekttransistor dar.

 

Der Enzymfeldeffekttransistor gehört als Transistor zu den aktiven elektrischen Bauelementen. Er ist als Mitglied der Familie der Feldeffekttransistoren (FET) ein Unipolartransistor. Das bedeutet konkret, dass der Transport der elektrischen Ladung beim Enzymfeldeffekttransistor nur durch eine Art der Ladungsträger bestimmt ist. Es gibt sowohl Feldeffekttransistoren, die für diesen Prozess Elektronen verwenden, als auch Typen, deren Funktion sich auf Protonen stützt. Der Enzymfeldeffekttransistor ist generell ein besonderer chemisch sensitiver FET (ChemFET). Der Enzymfeldeffekttransistor besitzt auch eine recht große Popularität unter den Bezeichnungen: enzyme field-effect transistor, ENFET oder enzymatisch aktiver Feldeffekttransistor.

 


Ihr Ansprechpartner

Gern beantworten wir Ihre Fragen zum Thema „Enzymfeldeffekttransistor“

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Dragonerstraße 34
30163 Hannover
Deutschland
Telefon [05 11] 2 88 99 - 0
Telefax [05 11] 2 88 99 - 99

E-Mail: info(at)steindesign.de

Zurück zur Stichwortliste

 

Bekannte Hersteller:

Central Semiconductor
Diotec Semiconductor
Electel
Europe Chemi-Con
Fischer Elektronik
Fischer & Tausche Kondensatoren GmbH
GSN Greatecs
Hartu
Hongfa
KEMET Corporation
Kingbright Electronic
LAPIS Semiconductor
Nippon Chemi-Con
Omron K. K.
Piher Sensors and Controls
Powersem
Powertip Technology
ROHM Semiconductor
United Chemi-Con
Weidmüller