Feldeffekttransistor

Der Feldeffekttransistor ist ein unipolarer Transistor, bei dem der Landungstransport nur durch eine Art der Ladungsträger stattfindet (Elektronen, Löcher). Dies unterscheidet ihn von dem Bipolartransistor, welcher sowohl negativ geladene Elektronen, als auch positive Defektelektronen zum Ladungstransport benutzt. Häufig findet man den Feldeffekttransistor auch unter dem Namenskürzel FET, was sich aus dem Englischen ableitet und für Field-Effect-Transistor steht. Geschaltet werden sie nahezu verlustlos bei niedrigen Frequenzen.

Die Funktion des Feldeffekttransistors lässt sich mit einem elektrisch leistungslos steuerbaren ohmschen Widerstand vergleichen. Dabei muss hervorgehoben werden, dass der Feldeffekttransistor vom Feld der angelegten elektrischen Spannung gesteuert wird. Dieser Komplexe Vorgang läuft über die sogenannte Gate-Source-Spannung ab. Sie dient der Regulation der Ladungsträger-Dichte und folglich auch des Halbleiterwiderstands. Somit lässt sich durch einen Feldeffekttransistor die Stärke eines Stromes steuern, beziehungsweise schalten. Diese Arbeitsweise steht im Gegensatz zu bipolaren Transistoren, welche stromgesteuert agieren (Ladungsträgerinjektion).

 

 

Historisch betrachtet gehen die ersten Erkenntnisse und Arbeiten im Bereich der Elektronenröhrentechnik auf Julius Lilienfeld im Jahre 1925 zurück. Die erste offizielle Patentierung eines Feldeffekttransistors erfolgte aber indes durch den deutschen Physiker Oskar Heil im Jahre 1934.

Zur Familie des Feldeffekttransistors gehören bis heute eine Reihe von Bauteilausführungen, die sich alle unterscheiden, allerdings im Grund ein gleiches Arbeitsprinzip aufweisen (JFET, MOSFET, MISFET, OFET, ISFET u.v.m.).In Deutschland werden elektronische Bauteile nach DIN EN 60617 (Grafische Symbole für Schaltpläne) und deren Kenn-Nummer nach IEC 60617 dargestellt. Das ermöglicht die Erstellung von komplexen Schaltplänen. Das hier abgebildete Symbol bezeichnet einen Feldeffekttransistor

Das Schaltzeichen nach DIN EN 60617 für ein Feldeffekttransistor.



Namenhafte Hersteller:
ROHM Semiconductor
Central Semiconductor

 


Ihr persönlicher Ansprechpartner

Gern beantworten wir Ihre Fragen zum Thema „Feldeffekttransistor“

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf:

Dragonerstraße 34
30163 Hannover
Deutschland
Telefon [05 11] 2 88 99 - 0
Telefax [05 11] 2 88 99 - 99
E-Mail: info(at)steindesign.de

Zurück zur Stichwortliste

 

Bekannte Hersteller:

Central Semiconductor
Diotec Semiconductor
Electel
Europe Chemi-Con
Fischer Elektronik
Fischer & Tausche Kondensatoren GmbH
GSN Greatecs
Hartu
Hongfa
KEMET Corporation
Kingbright Electronic
LAPIS Semiconductor
Nippon Chemi-Con
Omron K. K.
Piher Sensors and Controls
Powersem
Powertip Technology
ROHM Semiconductor
United Chemi-Con
Weidmüller