Fotowiderstand

Der Fotowiderstand ist ein elektrischer Widerstand, dessen Größe lichtabhängig ist. Ein Fotowiderstand ist zumeist aus einer amorphen Halbleiter-Schicht zusammengesetzt. International ist der Fotowiderstand auch bekannt unter dem Begriff „Light dependent resistor“ (LDR) oder „Photoresistor“. Für einen Fotowiderstand besitzen folglich die Lichtverhältnisse am Betriebsort eine besondere Bedeutung. Im Allgemeinen wird der elektrische Widerstand eines Fotowiderstands kleiner wenn der äußere Lichteinfall zunimmt.

 

Dieses physikalische Phänomen begründet sich im inneren photoelektrischen Effekt. Diese elektrisch-optische Abhängigkeit spielt in vielen elektrotechnischen und elektronischen Anordnungen eine wichtige Rolle. Was die Empfindlichkeit bzw. das Ansprechverhalten des Fotowiderstands betrifft, so wird dieser nur vom Photomultiplier überflügelt. Generell zählt der Fotowiderstand zu den sehr schnell reagierenden optoelektronischen Bauelementen. Da der Photomultiplier recht langsam auf elektrische Signale reagiert (1 Millisekunde bis einige Sekunden) wird oft die Verwendung eines modernen Photowiderstands in passenden Netzwerken bevorzugt.

 


Ihr persönlicher Ansprechpartner

Gern beantworten wir Ihre Fragen zum Thema „Fotowiderstand“

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf:

Dragonerstraße 34
30163 Hannover
Deutschland
Telefon [05 11] 2 88 99 - 0
Telefax [05 11] 2 88 99 - 99
E-Mail: info(at)steindesign.de

Zurück zur Stichwortliste

 

Bekannte Hersteller:

Central Semiconductor
Diotec Semiconductor
Electel
Europe Chemi-Con
Fischer Elektronik
Fischer & Tausche Kondensatoren GmbH
GSN Greatecs
Hartu
Hongfa
KEMET Corporation
Kingbright Electronic
LAPIS Semiconductor
Nippon Chemi-Con
Omron K. K.
Piher Sensors and Controls
Powersem
Powertip Technology
ROHM Semiconductor
United Chemi-Con
Weidmüller