Halbleiterdetektor

Der Halbleiterdetektor gehört zu den optoelektronischen Bauelementen. Derartige technische Bauteile zeichnen sich hinsichtlich ihrer Funktion durch eine Kombination von elektronischen und optischen Materialien bzw. Stoffen aus. Übergeordnet zählt der Halbleiter-Strahlungsdetektor zu den Detektoren. Im Vergleich zu anderen Detektoren nutzt der Halbleiterdetektor gezielt die besonderen elektrischen Eigenschaften von Halbleitern. Zumeist wird der Halbleiterdetektor eingesetzt um ionisierende Strahlung bzw. deren Folgen nachzuweisen und zu analysieren.

 

Doch wie funktioniert so ein Halbleiterdetektor eigentlich und was sind seine technischen Hauptbestandteile? Wenn der Halbleiter-Strahlungsdetektor einer elektromagnetischen Strahlung ausgesetzt ist, werden im Inneren des Bauelements Ladungsträger ausgelöst. Diese elektrischen Ladungsträger wandern im Anschluss zu installierten Elektroden aus Metall. Folglich entsteht ein Stromfluss. Dieses elektrische Signal wird im Halbleiterdetektor verstärkt und daraufhin ausgewertet. In der Praxis finden sich Halbleiterdetektoren vor allem in der Kernphysik, der Spektroskopie sowie der Teilchenphysik.

 


Ihr persönlicher Ansprechpartner

Gern beantworten wir Ihre Fragen zum Thema „Halbleiterdetektor“

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf:

Dragonerstraße 34
30163 Hannover
Deutschland
Telefon [05 11] 2 88 99 - 0
Telefax [05 11] 2 88 99 - 99
E-Mail: info(at)steindesign.de

Zurück zur Stichwortliste

 

Bekannte Hersteller:

Central Semiconductor
Diotec Semiconductor
Electel
Europe Chemi-Con
Fischer Elektronik
Fischer & Tausche Kondensatoren GmbH
GSN Greatecs
Hartu
Hongfa
KEMET Corporation
Kingbright Electronic
LAPIS Semiconductor
Nippon Chemi-Con
Omron K. K.
Piher Sensors and Controls
Powersem
Powertip Technology
ROHM Semiconductor
United Chemi-Con
Weidmüller