MISFET

Was ist eigentlich auf dem Gebiet der Halbleitertechnik- und Elektronik ein „MISFET“? Beim MISFET handelt es sich um einen speziellen Feldeffekttransistor, dessen Aufbau sich auf die populäre Metall-Isolator-Halbleiter-Struktur stützt. Die MIS-Struktur hat sich über die letzten Jahre und Jahrzehnte bei vielen Bauteilen bewährt und stellt heute die Grundlage vieler Transistoren dar.

 

Ein MISFET besitzt im Inneren einen Träger sowie eine Metallschicht. Die Schicht aus Metall liegt dabei in der Mehrzahl der Fälle über dem verbauten Träger. Ein MISFET wird zumeist mit einem Träger aus reinem Silizium ausgestattet. Reines Silizium eignet sich besonders gut für die schaltungstechnischen Ansprüche des Transistors. Zwischen dem Metall und dem Silizium wird ein elektrischer Isolator verbaut. So entsteht im MISFET ein Kondensator.

Die Abkürzung MISFET steht ausgeschrieben für „metal insulator semiconductor field effect transistor“.


 

 


Ihr Ansprechpartner

Gern beantworten wir Ihre Fragen zum Thema „MISFET“

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Dragonerstraße 34
30163 Hannover
Deutschland
Telefon [05 11] 2 88 99 - 0
Telefax [05 11] 2 88 99 - 99

E-Mail: info(at)steindesign.de

Zurück zur Stichwortliste

 

Bekannte Hersteller:

Central Semiconductor
Diotec Semiconductor
Electel
Europe Chemi-Con
Fischer Elektronik
Fischer & Tausche Kondensatoren GmbH
GSN Greatecs
Hartu
Hongfa
KEMET Corporation
Kingbright Electronic
LAPIS Semiconductor
Nippon Chemi-Con
Omron K. K.
Piher Sensors and Controls
Powersem
Powertip Technology
ROHM Semiconductor
United Chemi-Con
Weidmüller