Optothyristor

Der Optothyristor, häufig auch als Fotothyristor bekannt, zählt zu den Bauelementen der Halbleitertechnik- und Elektronik. Allerdings besitzt der Optothyristor  als Mitglied der Photoelemente gewisse individuelle elektrische Eigenschaften, die ihn von anderen Bauteilen deutlich unterscheiden. Der Optothyristor ist grundsätzlich Teil der großen Familie der Thyristoren. Dabei ist der Begriff „Thyristor“ eine Zusammensetzung der Wörter „Thyratron“ und „Transistor“. Generell bestehen zwischen einem Optothyristor und einem normalen Thyristor keine grundlegenden Differenzen hinsichtlich der Aufbau- und Funktionsprinzipien.













 
 

Die Individualstellung des Optothyristors wird erst bei der genaueren Betrachtung der optischen Merkmale erkennbar. Der Fotothyristor weist mindestens vier Halbleiterzonen abwechselnder Dotierung auf (pnpn, npnp). Als Resultat dieser Halbleiteranordnung ergeben sich drei p-n-Übergänge im Inneren des Bauteils. Darüber hinaus werden die Elektroden des Optothyristors, ähnlich wie bei der Diode, mit den Begriffen „Anode“ und „Kathode“ besetzt. Bezeichnend für den Fotothyristor ist sein Gehäusefenster mit installierter Leuchtdiode. Alternativ, also anstatt der Leuchtdiode, findet man auch oft einen optischen Anschluss vor. Bei anderen normalen Thyristoren ist keine LED Bestandteil des Bauelements, sondern lediglich ein Gate-Anschluss.



 



 

 


Ihr persönlicher Ansprechpartner

Gern beantworten wir Ihre Fragen zum Thema „Optothyristor“

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf:

Dragonerstraße 34
30163 Hannover
Deutschland
Telefon [05 11] 2 88 99 - 0
Telefax [05 11] 2 88 99 - 99
E-Mail: info(at)steindesign.de

Zurück zur Stichwortliste

 

Bekannte Hersteller:

Central Semiconductor
Diotec Semiconductor
Electel
Europe Chemi-Con
Fischer Elektronik
Fischer & Tausche Kondensatoren GmbH
GSN Greatecs
Hartu
Hongfa
KEMET Corporation
Kingbright Electronic
LAPIS Semiconductor
Nippon Chemi-Con
Omron K. K.
Piher Sensors and Controls
Powersem
Powertip Technology
ROHM Semiconductor
United Chemi-Con
Weidmüller