Organische Leuchtdiode

Ein Momentan heiß diskutiertes Thema in der Wissenschaft ist die Forschung rund um die Organische Leuchtdiode. Die Organische Leuchtdiode ist ein dünnes Schichtbauelement der Halbleiterelektronik, das sich wie der Name schon andeutet aus organischen halbleitenden Materialien zusammensetzt.

Der generelle Aufbau sowie die Funktion einer Organischen Leuchtdiode gleichen denen einer normalen, anorganischen Leuchtdiode (Photoeffekt), allerdings existieren einige weitreichende Unterschiede. Die Leuchtdichte und Stromdichte sind geringer. Zudem sind zur Herstellung einer Organischen Leuchtdiode keine einkristallinen Materialien erforderlich. Nach dem aktuellen Stand der Technik lässt sich eine Reihe von Vorteilen der Organischen Leuchtdiode benennen. Deren weitere Verbesserung ist die Thematik und das Bemühen intensiver Forschung.

Sie ermöglicht z.B. in Bildschirmen einen sehr starken Kontrast, da sie keine weitere Hintergrundbeleuchtung benötigt. Während normale LCDs lediglich als Farbfilter wirken, emittiert die Organische Leuchtdiode direkt farbiges Licht, was eine bessere Farbdarstellung zur Folge hat. Zudem ist dieses Verfahren wesentlich effizienter, sodass auch ihr Energiebedarf geringer ausfällt. Des Weiteren besitzt die Organische Leuchtdiode eine deutlich kleinere Reaktionszeit (1 Mikrosekunde) als die aktuellsten LCDs (1 Millisekunde).

 

 

Probleme bereitet auf dem heutigen Standpunkt der Entwicklung vor allem die verhältnismäßig geringe Lebensdauer einiger organischer Bauelemente der Diode. Im Schnitt halten weiße organische Lichtquellen 5.000-12.000 Stunden. Diese Werte sind allerdings sehr stark abhängig von der Leuchtstärke und der Kühlung.

Einer weitreichenden kommerziellen Verbreitung standen bis heute noch Probleme mit der Durchlässigkeit der Organischen Diode bezüglich Sauerstoff und Luftfeuchtigkeit entgegen.
Für zukünftige technische Entwicklungen und Fortschritte weisen diese Dioden aber ein sehr großes Potential auf (biegsamer Bildschirm, elektronisches Papier).

In Deutschland werden elektronische Bauteile nach DIN EN 60617 (Grafische Symbole für Schaltpläne) und deren Kenn-Nummer nach IEC 60617 dargestellt. Das ermöglicht die Erstellung von komplexen Schaltplänen. Das hier abgebildete Symbol bezeichnet eine Organische Leuchtdiode
Das Schaltzeichen nach DIN EN 60617 für eine Organische Leuchtdiode

Namenhafte Hersteller:
Kingbright Electronic
ROHM Semiconductor

 


Ihr persönlicher Ansprechpartner

Gern beantworten wir Ihre Fragen zum Thema „Organische Leuchtdiode“

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf:

Dragonerstraße 34
30163 Hannover
Deutschland
Telefon [05 11] 2 88 99 - 0
Telefax [05 11] 2 88 99 - 99
E-Mail: info(at)steindesign.de

Zurück zur Stichwortliste

 

Bekannte Hersteller:

Central Semiconductor
Diotec Semiconductor
Electel
Europe Chemi-Con
Fischer Elektronik
Fischer & Tausche Kondensatoren GmbH
GSN Greatecs
Hartu
Hongfa
KEMET Corporation
Kingbright Electronic
LAPIS Semiconductor
Nippon Chemi-Con
Omron K. K.
Piher Sensors and Controls
Powersem
Powertip Technology
ROHM Semiconductor
United Chemi-Con
Weidmüller