Pentode

Neben den Transistoren sind Dioden und Elektronenröhren heute die wichtigsten Halbleiterbauelemente. Es gibt innerhalb der elektrischen und elektronischen Röhrentechnik einige grundlegende Bauvarianten. Einen dieser Röhrentypen stellt die Pentode dar. Unterschieden werden die differenten Varianten der Elektronenröhre hauptsächlich durch die Anzahl der vorhandenen Elektroden bzw. Gate-Anschlüsse. Die einfachste aller Röhren ist die Diode. Sie verfügt lediglich über die minimal erforderlichen Elektroden (Anode, Kathode).

 

Die Pentode dagegen weist insgesamt fünf installierte Gate-Anschlüsse auf. Zwischen der Anode und der Kathode befinden sich bei der Pentode noch ein Steuergitter, ein Schirmgitter und ein Bremsgitter. Dabei ist das Bremsgitter mit der Kathode elektrisch verbunden. Entwickelt und konzipiert wurde die Pentode von dem niederländischen Elektrotechniker Bernard Tellegen im Jahre 1926. Tellegen war zu der Zeit Mitarbeiter am Phillips-Forschungslabor. Patentiert wurde die Pentode dann später gemeinsam durch Tellegen und Gilles Holst. Das im Gegensatz zur Tetrode zusätzliche vorhandene Bremsgitter dient bei der Pentode insbesondere dem Schutz des Schirmgitters vor der Sekundäremission der Anode.

 


Ihr persönlicher Ansprechpartner

Gern beantworten wir Ihre Fragen zum Thema „Pentode“

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf:

Dragonerstraße 34
30163 Hannover
Deutschland
Telefon [05 11] 2 88 99 - 0
Telefax [05 11] 2 88 99 - 99
E-Mail: info(at)steindesign.de

Zurück zur Stichwortliste

 

Bekannte Hersteller:

Central Semiconductor
Diotec Semiconductor
Electel
Europe Chemi-Con
Fischer Elektronik
Fischer & Tausche Kondensatoren GmbH
GSN Greatecs
Hartu
Hongfa
KEMET Corporation
Kingbright Electronic
LAPIS Semiconductor
Nippon Chemi-Con
Omron K. K.
Piher Sensors and Controls
Powersem
Powertip Technology
ROHM Semiconductor
United Chemi-Con
Weidmüller