Restlichtverstärker

Ein Restlichtverstärker ist ein Bauelement der Elektrotechnik- und Elektronik. Er gehört zu den Elektronenröhren. Die simpelsten Restlichtverstärker verfügen lediglich über eine Fotokathode sowie einen fluoreszierenden Leuchtschirm. In dieser elektrischen Anordnung fungiert der Lumineszenzschirm als Anode. Oft wird der Restlichtverstärker auch einfach Bildverstärker genannt. Die Fotokathode und der Leuchtschirm sind jeweils auf einem runden durchsichtigen Glas-Substrat aufgebracht. Dabei ist es wichtig, dass die Kathode und die Anode nur als dünne Schicht auf der Glasscheibe vorhanden sind.

 

Beim Restlichtverstärker ist zusätzlich der Raum zwischen diesen beiden Flächenelementen luftleer. Es herrscht also ein Vakuum im Inneren des Restlichtverstärkers. Derartige Glaskolben werden auch als „evakuiert“ tituliert. Es existieren viele Varianten des Bildverstärkers, die im luftleeren Raum zwischen der Anode und der Kathode noch weitere Elektroden bzw. eine Mikrokanalplatte aufweisen. Durch eine hohe elektrische Spannung stellt sich ein starkes elektrisches Feld im Bildverstärker ein. Dieses Feld beschleunigt die emittierten Elektronen und führt sie zum Leuchtschirm.

 


Ihr Ansprechpartner

Gern beantworten wir Ihre Fragen zum Thema „Restlichtverstärker“

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Dragonerstraße 34
30163 Hannover
Deutschland
Telefon [05 11] 2 88 99 - 0
Telefax [05 11] 2 88 99 - 99

E-Mail: info(at)steindesign.de

Zurück zur Stichwortliste

 

Bekannte Hersteller:

Central Semiconductor
Diotec Semiconductor
Electel
Europe Chemi-Con
Fischer Elektronik
Fischer & Tausche Kondensatoren GmbH
GSN Greatecs
Hartu
Hongfa
KEMET Corporation
Kingbright Electronic
LAPIS Semiconductor
Nippon Chemi-Con
Omron K. K.
Piher Sensors and Controls
Powersem
Powertip Technology
ROHM Semiconductor
United Chemi-Con
Weidmüller