Rote LED Anwendungen

Unter „roten LED Anwendungen“ versteht man generell alle technischen Projekte, Geräte und Dienstleistungen, die unter Zuhilfenahme von roten Leuchtdioden (LED) stattfinden. Dabei werden die individuellen Eigenschaften von leuchtenden Dioden genutzt. Jede Leuchtdiode besitzt eine spezielle Leuchtstärke, Helligkeit, Leuchtdauer etc. Zudem weisen rote LEDs andere elektrische Kennzahlen als ihre blauen Artgenossen auf. Eine wichtige Rolle spielen insbesondere die elektrische Leitfähigkeit, die Durchschlagsspannung sowie die Wellenlänge der emittierten Strahlung. Bei roten LED Anwendungen werden die relativ langwelligen roten Lichtstrahlen der Dioden oft für Signale oder z. B. medizinische Zwecke genutzt.

 

 

Als praktisches Beispiel kann die deutsche Verkehrsampel gelten. Durch eine Reihen- bzw. Parallelschaltung von roten Leuchtdioden wird ein aggregiertes Gesamtsystem aufgebaut, dass bei einem elektrischen Stromfluss ein starkes, rotes Licht aussendet. In der Medizintechnik findet man die rote LED in Lampen, die für die Lichttherapie von gestressten Patienten eingesetzt werden. Rote LED Anwendungen fächern ein riesiges Fachgebiet auf, das sich in verschiedene Themengruppen gliedert. Überwiegend werden zur Realisierung von derartigen Projekten leuchtende Dioden, Transistoren und Thyristoren verwendet.


 

 


Ihr persönlicher Ansprechpartner

Gern beantworten wir Ihre Fragen zum Thema „Rote LED Anwendungen“

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf:

Dragonerstraße 34
30163 Hannover
Deutschland
Telefon [05 11] 2 88 99 - 0
Telefax [05 11] 2 88 99 - 99
E-Mail: info(at)steindesign.de

Zurück zur Stichwortliste

 

Bekannte Hersteller:

Central Semiconductor
Diotec Semiconductor
Electel
Europe Chemi-Con
Fischer Elektronik
Fischer & Tausche Kondensatoren GmbH
GSN Greatecs
Hartu
Hongfa
KEMET Corporation
Kingbright Electronic
LAPIS Semiconductor
Nippon Chemi-Con
Omron K. K.
Piher Sensors and Controls
Powersem
Powertip Technology
ROHM Semiconductor
United Chemi-Con
Weidmüller