Sekundärelektronenvervielfacher

Es gibt viele verschiedene Arten von Elektronenröhren. Eine von diesen ist der Sekundärelektronenvervielfacher, mit dem man geringste Elektronenströme auf eine messbare Einheit bringen kann. Selbst einzelne Elektronen lassen sich durch ihn ermitteln.  Diese Verstärkung kommt dadurch zustande, dass sich in dem Sekundärelektronenvervielfacher ein
Halbleiter befindet, auf den die Elektronen auftreffen. Dabei werden so genannte Sekundärelektronen frei, die sich daraufhin in der evakuierten Elektronenröhre befinden. Eine Steigerung dieses Effektes und ein damit leichter zu messender Elektronenfluss kann zum Beispiel durch einen flacheren Einfallswinkel der Elektronen oder einem Halbleitermaterial mit einer kleineren Austrittsarbeit erzeugt werden.

 

Damit werden aus einem Elektron mehrere Elektronen von niedrigerer Energie. Die freien Sekundärelektronen gelangen in Folge dessen durch ein elektrisches Feld in Richtung der nächsten Elektrode. Dort werden abermals mehrere Elektronen mit einer geringeren Energie gebildet. Mit Hilfe von einigen hintereinander geschalteten dieser Elektroden (sog. Dynoden), lässt sich somit der Elektronenstrom beliebig hoch vergrößern. In der heutigen Zeit, in der die Messung von immer kleineren Größen in der Technik und der Forschung immer wichtiger wird, hat auch der Sekundärelektronenvervielfacher einen wichtigen Platz eingenommen. So lassen sich beispielshalber nur durch diesen, von einem Elektronenmikroskop geschaffene, extrem detaillierte Bilder, sichtbar machen

 


Ihr persönlicher Ansprechpartner

Gern beantworten wir Ihre Fragen zum Thema „Sekundärelektronenvervielfacher“

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf:

Dragonerstraße 34
30163 Hannover
Deutschland
Telefon [05 11] 2 88 99 - 0
Telefax [05 11] 2 88 99 - 99
E-Mail: info(at)steindesign.de

Zurück zur Stichwortliste

 

Bekannte Hersteller:

Central Semiconductor
Diotec Semiconductor
Electel
Europe Chemi-Con
Fischer Elektronik
Fischer & Tausche Kondensatoren GmbH
GSN Greatecs
Hartu
Hongfa
KEMET Corporation
Kingbright Electronic
LAPIS Semiconductor
Nippon Chemi-Con
Omron K. K.
Piher Sensors and Controls
Powersem
Powertip Technology
ROHM Semiconductor
United Chemi-Con
Weidmüller