Spin-Transistor

Was ist eigentlich ein Spin-Transistor? Der Spin-Transistor ist, wie alle Transistoren, ein aktives, elektronisches Bauelement. Folglich lässt sich der Spin-Transistor durch äußere Einflussnahme gezielt steuern oder in integrierten elektrischen Netzwerken individuell schalten. Der Spin-Transistor ist genauer gesagt gar kein einzelnes Bauteil. Vielmehr versteht man in der Elektrotechnik- und Elektronik unter dem Begriff „Spin-Transistor“ eine Gruppe von besonderen Feldeffekttransistoren (FET). Doch was ist nun konkret das Besondere an diesen Transistoren?













 
 

Bauelemente, die zur Familie der Spin-Transistoren gehören, nutzen für ihre korrekte elektrische Funktion die quantenmechanische Eigenschaft des Spin von Elektronen aus. Dieses physikalische Phänomen nennt man in der technischen Wissenschaft auch „Rashba-Effekt“. Normale Feldeffekttransistoren benutzen nur die elektrische Ladung für ihre technologische Arbeitsweise. Die wichtigsten Anwendungsfelder für FETs sind die elektrische Informationsspeicherung und die Verstärkung von Signalen. Der Spin-Transistor ist in technischen Fachmagazinen und etwaiger Lektüre auch oft unter der Abkürzung „Spin-FET“ zu finden.



 



 

 


Ihr persönlicher Ansprechpartner

Gern beantworten wir Ihre Fragen zum Thema „Spin-Transistor“

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf:

Dragonerstraße 34
30163 Hannover
Deutschland
Telefon [05 11] 2 88 99 - 0
Telefax [05 11] 2 88 99 - 99
E-Mail: info(at)steindesign.de

Zurück zur Stichwortliste

 

Bekannte Hersteller:

Central Semiconductor
Diotec Semiconductor
Electel
Europe Chemi-Con
Fischer Elektronik
Fischer & Tausche Kondensatoren GmbH
GSN Greatecs
Hartu
Hongfa
KEMET Corporation
Kingbright Electronic
LAPIS Semiconductor
Nippon Chemi-Con
Omron K. K.
Piher Sensors and Controls
Powersem
Powertip Technology
ROHM Semiconductor
United Chemi-Con
Weidmüller