Styroflexkondensator

Was ist eigentlich ein Styroflexkondensator? Bei diesem speziellen Kondensator handelt es sich um einen besonders verlustarmen Vertreter seiner Gattung. Zudem ist der Styroflexkondensator sehr kapazitätsbeständig und zeigt im elektronischen Betrieb ein gleichmäßiges Temperaturverhalten. Wissenschaftlich formuliert zeichnet sich der Styroflexkondensator durch einen geringen Tangens Delta, einen nahezu linearen Temperaturkoeffizienten sowie eine verhältnismäßig langsame Alterung aus.

 

Allgemein ist der Styroflexkondensator ein Kunststoff-Folienkondensator (Folko). Sein Dielektrikum besteht zumeist aus Folien, die mit dem Material Polystyrol behandelt sind. Jeder Kondensator besitzt Elektroden. Der Styroflexkondensator ist ein Plattenkondensator. Für die Kondensatorplatten dieses speziellen Bauteils werden Metallfolien aus Zinn oder Aluminium benutzt. Der Polystyrolstapel und die Folie werden verwickelt.

Die Wicklung wird einem Erwärmungsprozess ausgesetzt. Dabei zieht sich die Polystyrolfolie zusammen und schrumpft. Als Ergebnis erhält man einen sehr festen Wickel.

Polystyrol weist sehr geringe dielektrische Verlust auf. Folglich eignet sich dieses Material besonders gut für Hochfrequenzkondensatoren.

 


Ihr Ansprechpartner

Gern beantworten wir Ihre Fragen zum Thema „Styroflexkondensator“

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Dragonerstraße 34
30163 Hannover
Deutschland
Telefon [05 11] 2 88 99 - 0
Telefax [05 11] 2 88 99 - 99

E-Mail: info(at)steindesign.de

Zurück zur Stichwortliste

 

Bekannte Hersteller:

Central Semiconductor
Diotec Semiconductor
Electel
Europe Chemi-Con
Fischer Elektronik
Fischer & Tausche Kondensatoren GmbH
GSN Greatecs
Hartu
Hongfa
KEMET Corporation
Kingbright Electronic
LAPIS Semiconductor
Nippon Chemi-Con
Omron K. K.
Piher Sensors and Controls
Powersem
Powertip Technology
ROHM Semiconductor
United Chemi-Con
Weidmüller