Transistor

Generell ist ein Transistor ein elektronisches Bauelement, das dem Verstärken und Schalten von elektrischen Signalen dient. Dies geschieht mittels Transistor gänzlich ohne mechanische Bewegungen. Heute sind Transistoren, noch vor Dioden, die bedeutungsvollsten aktiven Bauelemente elektrischer bzw. elektronischer Schaltungen.

Die Bezeichnung Transistor ist dabei auf eine verkürzte Form des englischen Begriffs „transfer resistor“ zurückzuführen. Das entspricht einem elektrischen Widerstand, der durch eine angelegte Spannung bzw. einen elektrischen Strom gesteuert werden kann. Da die Funktionsweise einer Elektronenröhre ähnelt (Triode), nennt man den Transistor auch oft „Halbleitertriode“. Grundsätzlich unterscheidet man zwei wichtige Gruppen von Transistoren. Es gibt Feldeffekttransistoren (FET) und Bipolartransistoren. Diese unterscheiden sich hauptsächlich durch die Art der Ansteuerung. Zusätzlich ist wichtig zu erwähnen, dass bei Bipolartransistoren sowohl negative (Elektronen), als auch positive (Defektelektronen) Ladungsträger zum Ladungstransport beitragen, wohingegen ein FET, als Unipolartransistor, lediglich eine Ladungsträgerart zum Transport verwendet.

 

Die Geschichte des Transistors beginnt mit den ersten angemeldeten Patenten Julius Lilienfelds im Jahre 1925. Sein beschriebenes elektronisches Bauelement zeigte Eigenschaften einer Elektronenröhre und wäre heute am ehesten mit einem Feldeffekttransistor (FET) vergleichbar. Anschließend patentierte 1934 der deutsche Wissenschaftler Oskar Heil den ersten funktionierenden Feldeffekttransistor (FET). Dabei handelte es sich um einen Halbleiter-FET. Heutzutage stellt der Transistor das wichtigste aktive Bauteil der Halbleiterelektronik dar und wird nahezu in allen Bereichen der technischen Wirtschaft bzw. Wissenschaft eingesetzt. Dazu zählen beispielsweise die Nachrichtentechnik, die Leistungselektronik und gänzlich alle Computersysteme. Zähle man alle Transistoren in bisher produzierten Schaltkreisen (Arbeitsspeicher, Prozessor usw.) zusammen, ist der Transistor die technische Funktionseinheit, die durch den Menschen in den größten Gesamtstückzahlen hergestellt wurde. Moderne Mikroprozessoren, wie sie beispielsweise in Personal Computern eingesetzt werden, bestehen oft aus vielen Millionen bis Milliarden Transistoren.

Namenhafte Hersteller:
ROHM Semiconductor
Diotec Semiconductor
Central Semiconductor

 


Ihr persönlicher Ansprechpartner

Gern beantworten wir Ihre Fragen zum Thema „Transistor“

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf:

Dragonerstraße 34
30163 Hannover
Deutschland
Telefon [05 11] 2 88 99 - 0
Telefax [05 11] 2 88 99 - 99
E-Mail: info(at)steindesign.de

Zurück zur Stichwortliste

 

Bekannte Hersteller:

Central Semiconductor
Diotec Semiconductor
Electel
Europe Chemi-Con
Fischer Elektronik
Fischer & Tausche Kondensatoren GmbH
GSN Greatecs
Hartu
Hongfa
KEMET Corporation
Kingbright Electronic
LAPIS Semiconductor
Nippon Chemi-Con
Omron K. K.
Piher Sensors and Controls
Powersem
Powertip Technology
ROHM Semiconductor
United Chemi-Con
Weidmüller