Vakuum-Kondensator

Was kann man sich eigentlich unter einem Vakuum-Kondensator vorstellen? Das lässt sich recht einfach veranschaulichen. Jeder Kondensator ist ein passives Bauelement der Elektrotechnik. Er besteht aus zwei Elektroden, die durch eine quasi-nichtleitende Schicht voneinander getrennt sind. Das Dielektrikum. Bei den meisten Kondensatoren besteht das Dielektrikum aus einem nichtleitenden Festkörper oder einer zähen Flüssigkeit.

 

Der Vakuum-Kondensator nutzt, wie sich recht leicht am Namen erkennen lässt, den luftleeren und somit auch nichtleitenden Raum um ein funktionierendes Dielektrikum aufzubauen. Damit das funktioniert muss ein bestimmter Innendruck aufgebaut werden. Dieser liegt in den meisten Fällen bei etwa „10 hoch minus 7“ Torr.

Praktische Verwendung findet der Vakuum-Kondensator vor allem als Schwingkreiskondensator in Hochfrequenzsendern. Zudem gibt es Applikationen mit hohen elektrischen Spannungswerten, die sich auf die regelnde Funktion des Vakuum-Kondensators stützen.


Ihr Ansprechpartner

Gern beantworten wir Ihre Fragen zum Thema „Vakuum-Kondensator“

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Dragonerstraße 34
30163 Hannover
Deutschland
Telefon [05 11] 2 88 99 - 0
Telefax [05 11] 2 88 99 - 99

E-Mail: info(at)steindesign.de

Zurück zur Stichwortliste

 

Bekannte Hersteller:

Central Semiconductor
Diotec Semiconductor
Electel
Europe Chemi-Con
Fischer Elektronik
Fischer & Tausche Kondensatoren GmbH
GSN Greatecs
Hartu
Hongfa
KEMET Corporation
Kingbright Electronic
LAPIS Semiconductor
Nippon Chemi-Con
Omron K. K.
Piher Sensors and Controls
Powersem
Powertip Technology
ROHM Semiconductor
United Chemi-Con
Weidmüller