Vakuumkondensator

Der Vakuumkondensator ist ein spezieller Kondensator mit individuellen Eigenschaften. Im Gegensatz zu anderen Kondensatoren herrscht im Vakuumkondensator permanent ein Hochvakuum. Dieses Vakuum entspricht einem Gasdruck von etwa „10 hoch minus 7“ Torr. Doch wozu wird überhaupt ein Vakuum in diesem elektrischen Bauelement etabliert?

Jeder Kondensator besitzt ein Dielektrikum, das dem elektrischen Feldaufbau zwischen den Elektroden dient. Bei den meisten Kondensatoren wird hierfür ein Feststoff oder eine Flüssigkeit verwendet, die nichtleitend ist. Allerdings kann auch ein Gas genutzt werden, um ein Dielektrikum zu realisieren. Faktisch stellt also das Vakuum, also der quasi luftleere Raum, bei diesem besonderen Kondensator das Dielektrikum dar.

 

Vakuumkondensatoren findet man in vielen elektronischen Anwendungen. Sie werden in Hochfrequenzsendern als Schwindkreiskondensatoren verbaut und erfüllen dort ihre regelnde Funktion. Zudem sind Applikationen, in denen hohe elektrische Spannungen auftreten prädestiniert für den Vakuumkondensator.

 


Ihr Ansprechpartner

Gern beantworten wir Ihre Fragen zum Thema „Vakuumkondensator“

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Dragonerstraße 34
30163 Hannover
Deutschland
Telefon [05 11] 2 88 99 - 0
Telefax [05 11] 2 88 99 - 99

E-Mail: info(at)steindesign.de

Zurück zur Stichwortliste

 

Bekannte Hersteller:

Central Semiconductor
Diotec Semiconductor
Electel
Europe Chemi-Con
Fischer Elektronik
Fischer & Tausche Kondensatoren GmbH
GSN Greatecs
Hartu
Hongfa
KEMET Corporation
Kingbright Electronic
LAPIS Semiconductor
Nippon Chemi-Con
Omron K. K.
Piher Sensors and Controls
Powersem
Powertip Technology
ROHM Semiconductor
United Chemi-Con
Weidmüller