Y-transfer-resistor

Die Mehrheit der Personen weltweit hat sicherlich keine Vorstellung davon, was denn ein Y-transfer-resistor ist und sie wird sich auch nicht ausmalen können, wie dieser genau funktioniert. Um diese Wissenslücke zu schließen soll im Folgenden erläutert werden, was sich hinter dem Begriff „Y-transfer-resistor“ verbirgt.

Allgemein ist der Y-transfer-resistor ein Mitglied in der riesigen Bauelementfamilie der Transistoren. Transistoren wie der Y-transfer-resistor lassen sich durch eine externe äußerliche Einflussnahme bewusst steuern und in ihrem individuellen Schalt- und Betriebsverhalten zielgerichtet beeinflussen. Dadurch unterscheiden sich der Y-transfer-resistor und alle anderen aktiven elektrischen Bauelemente von den passiven Bauteilen.

Die Begrifflichkeit Y-transfer-resistor stammt aus dem Englischen und steht direkt übersetzt in etwa für „Y-Transfer-Widerstand“. Oft wird aber auch die verkürzte Form „Y-Transistor“ verwendet. Konkretisiert man die Zuordnung des Y-Transistors, so ist er bei objektiver Betrachtung ein kohärentes Halbleiterbauelement. Doch was hat es mit dem Y im Namen dieses Transistors auf sich?

 

Wenn dieser spezielle transfer-resistor mit einer elektrischen Quelle verbunden ist, so bewegen sich Ladungsträger (Elektronen, zum Teil auch andere) durch den Y-Transistor bis sie an eine Y-Verzweigung gelangen. Dort fließen die Elektronen durch eine der beiden Verzweigungen. Es etabliert sich ein Stromfluss durch den transfer-resistor. Der elektrische Strom wird dabei durch Gate-Anschlüsse kontrolliert, die sich an den Seiten der Konstruktion befinden. Dies geschieht zumeist im Gegentaktmodus. Die Umleitung der elektrischen Ladungsträger erfolgt beim Y-transfer-resistor nicht durch eine übliche „Barrierebildung“, sondern wird durch eine Richtungsänderung der Elektronenwellenfunktion realisiert.

Simplifiziert gesprochen wird die Wahrscheinlichkeit der Elektronen, sich durch einen der beiden Zweige zu bewegen, gegenüber dem anderen heraufgesetzt. Folglich ist das Schalten von Y-Transistoren in elektrischen Netzwerken auch nicht durch eine etwaige Betriebstemperatur limitiert.

 

 

 


Ihr Ansprechpartner

Gern beantworten wir Ihre Fragen zum Thema „Y-transfer-resistor“

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Dragonerstraße 34
30163 Hannover
Deutschland
Telefon [05 11] 2 88 99 - 0
Telefax [05 11] 2 88 99 - 99

E-Mail: info(at)steindesign.de

Zurück zur Stichwortliste

 

Bekannte Hersteller:

Central Semiconductor
Diotec Semiconductor
Electel
Europe Chemi-Con
Fischer Elektronik
Fischer & Tausche Kondensatoren GmbH
GSN Greatecs
Hartu
Hongfa
KEMET Corporation
Kingbright Electronic
LAPIS Semiconductor
Nippon Chemi-Con
Omron K. K.
Piher Sensors and Controls
Powersem
Powertip Technology
ROHM Semiconductor
United Chemi-Con
Weidmüller