Zylinderkondensator

Ein speziell aufgebauter elektrischer Kondensator ist der Zylinderkondensator. Es gibt die verschiedensten Möglichkeiten einen Kondensator zu konstruieren. Neben dem populären und klassischen Plattenkondensator und dem Kugelkondensator, ist der Zylinderkondensator ein weiterer Vertreter, der sich durch seine geometrischen Besonderheiten hervortut.

Doch aus was für Einzelteilen besteht eigentlich ein Zylinderkondensator und was unterscheidet ihn von aktiven Bauelementen wie Halbleiterdioden oder Transistoren?

Wie jeder elektrische Kondensator weist auch der Zylinderkondensator mindestens zwei Elektroden auf. Die Elektroden werden beim Zylinderkondensator durch die leitenden Zylindermäntel realisiert. Zwischen ihnen befindet sich ein Isolator. Das Dielektrikum.

 

Die Zylindermäntel dieses besonderen Kondensators sind koaxial und gleich hoch. Darüber hinaus befinden sich die Grundflächen der zugehörigen Zylinder in der gleichen geometrischen Ebene.

Viele moderne Kondensatoren verwenden die Zylinderbauweise. Sie bietet zahlreiche physikalische Vorteile, bei gleichzeitig niedrigen Produktionskosten.

Zylinderkondensator ist also ein Begriff für eine Reihe von Kondensatoren mit gleichem Bauschema.

 

 


Ihr Ansprechpartner

Gern beantworten wir Ihre Fragen zum Thema „Zylinderkondensator“

Nehmen Sie Kontakt zu uns auf.

Dragonerstraße 34
30163 Hannover
Deutschland
Telefon [05 11] 2 88 99 - 0
Telefax [05 11] 2 88 99 - 99

E-Mail: info(at)steindesign.de

Zurück zur Stichwortliste

 

Bekannte Hersteller:

Central Semiconductor
Diotec Semiconductor
Electel
Europe Chemi-Con
Fischer Elektronik
Fischer & Tausche Kondensatoren GmbH
GSN Greatecs
Hartu
Hongfa
KEMET Corporation
Kingbright Electronic
LAPIS Semiconductor
Nippon Chemi-Con
Omron K. K.
Piher Sensors and Controls
Powersem
Powertip Technology
ROHM Semiconductor
United Chemi-Con
Weidmüller